Wir lieben eigentlich fast alles mit Kürbis, natürlich darf eine Kürbissuppe im Oktober nicht fehlen. Diese Kürbissuppe besteht aus gleich zwei Kürbissorten dem Hokaido und dem Butternut und außerdem haben wir Kokosmilch, Cashewnüsse und rotes Thai Curry verwendeten, welches der Suppe eine angenehme schärfe verleiht.

 

 

Kürbis ist doch eigentlich eine wirkliche tolle Zutat die viele Eigenschaften mitbringt. Der Kürbis wird so häufig unterschätzt und es gibt sogar genug Leute die nie mit ihm Kochen. Was ihn nun wirklich besonders macht ist sein Geschmack der in erster Linie süß ist und je nach Sorte verschiedenste Geschmacksnuancen mit sich bringt. Zudem verleiht er, wie hier der Suppe eine besonders sämige Konsistenz. Es ist leicht dazu passende Zutaten zu finden. Sehr gut ergänzt sich der Kürbis mit einer mittelscharfen Curry Paste wie der roten, wie man sie fertig in Supermärkten oder Asialäden finden kann. Rote Currypaste besteht zu meist aus Chilischoten, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Pfeffer, Galgant, Zitronengras und Knoblauch und enthält zudem oft Fischbestandteile. Diese Komponenten mit dem süßen Eigengeschmack des Kürbis und Kokosmilch ergibt, noch erweitert um einige Cashewnüsse, unsere Kürbissuppe.

 

Besonders lecker wird es wenn du noch ein paar geröstete Cashewnüsse auf die fertige

Suppe streust

 

Kürbissuppe

Butternut schälen, Hokkaido putzen. Beide Kürbisse aufschneiden, Kerne entfernen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.

 

Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Zitrone unter heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und Saft auspressen.

 

In einem ausreichend großen Topf Rapsöl erhitzen und die Kürbiswürfel leicht anrösten. Cashewnüsse hinzufügen und ca. 2 Minuten mitrösten.

 

Mit 200ml Kokosmilch ablöschen und das rote thai Curry dazu geben und alles vermischen. Das Wasser dazu geben und die Kürbissuppe solange köcheln lassen, bis die Kürbisstücke  weich sind.

 

Jetzt wird alles zu einer geschmeidigen Masse püriert. Restliche Kokosmilch unterrühren und mit Soja Sauce und restlichen Gewürzen abschmecke.

Zutaten für 2 Personen

500g Hokkaido Kürbis

500g Butternut

400ml Kokosmilch

800ml Wasser

1 EL Rotes Thai Curry

100g geröstete Cashewnüsse

1 TL gemahlener Ingwer

Prise Muskatnuss

Soja Sauce

 

 

Zutaten für 2 Personen

500g Hokkaido Kürbis, 500g Butternut, 400ml, Kokosmilch, 800ml Wasser, 1 EL Rotes Thai Curry, 100g geröstete Cashewnüsse, 1 TL gemahlener Ingwer, Prise Muskatnuss, Soja Sauce

 

 

Website Foodblog Tasty Timeline